Bredehorst Clinic Medical Management

Medizinisch nicht notwendige Belegungstage führen zum Einen zu erhöhten variablen Kosten, zum Anderen zu künstlich aufrecht erhaltenen Überkapazitäten mit entsprechendem Fixkosten sowie bei entsprechender Patientennachfrage zu hohen Opportunitätskosten durch unnötig belegte Betten. Wir unterstützen Krankenhäuser bei der Verweildaueroptimierung sowie dem Belegungs- und Entlassmanagement mit sehr unterschiedlichen Maßnahmen. Diese können bereits sehr früh, nämlich bei einer zentralen Terminvergabe für stationäre Aufnahmen oder der Indikationssprechstunde mit einer effizienten Vorbereitung des stationären Aufenthaltes beginnen. Auch der Sozialdienst muss so früh wie möglich in den Versorgungsprozess mit eingebunden werden. Die Maßnahmen gehen dann mit der Qualität der Aufnahmediagnose sowie der geplanten und voraussichtlichen Entlassung genau so weiter wie mit einem stringenten Verweildauercontrolling inklusive einer Integration in den Visiteprozess. Zusätzlich profitieren unsere Kunden durch die Entwicklung von Entlassdiagnostikpfaden, die fachabteilungsbasiert und durch die Krankenhaus-IT unterstützt den Entlassungsprozess beschleunigen und vereinfachen sollen.




 

Sie haben Interesse? Kontaktieren Sie uns.